Gästebetrieb

Am Sonntag, 17.12.2017 kommt der Weihnachtsmann für unsere Gäste!

Am Sonntag, 24.12.2017 findet kein Gästebetrieb statt!

Jeden Sonntag, ob Regen, Schnee oder Sonnenschein, haben Sie als Gast die Möglichkeit mit ihrem Hund unsere Platzanlage zu nutzen. Unter Aufsicht und Anleitung von unseren engagierten und ehrenamtlichen Übungsbetreuern. können Sie verschiedene Angebote nutzen. (Siehe "Neue Konzeption")

Auch besteht bei Interesse die Möglichkeit Mitglied in unserem Hundesportverein zu werden und in den von uns angebotenen Sportarten gezielt weiter zu trainieren. (siehe Aufnahmeordnung)

 

Voraussetzung für die Teilnahme am Gästebetrieb: Der aktuelle Impfstatus und eine Haftpflichtversicherung  sind Pflicht. Sinnvoll ist es, wenn Sie für Ihren Hund Leckerchen mitbringen. Halsband/ Geschirr  und Leine (ca. 1,5 m bis 2 m) sollte der Hund gewöhnt sein. 

Kosten:

 

Die erste "Schnupperstunde" ist immer kostenlos. Für eine Übungseinheit wird ein Gastbeitrag von  4 € erhoben. Sonntags ist bei unserer Kassenwartin der Erwerb einer 10er-Karte für 35,00 € möglich. Bringen Sie zu Ihrem Besuch auch gern Ihre Kinder mit, denn Hund und Kind gehören bei uns zur Familie!

 

Wir freuen uns auf Sie! Erstbesucher kommen bitte etwas früher! Ab 9:30 Uhr kann man sich bereits informieren!

 

Konzeption zur Gästearbeit am Sonntag

Liebe Gäste,

für die Nutzung unsere Platzanlage im Gästebetrieb gelten ab Januar 2017 folgende Änderungen:

Welpen und Junghunde

Die Welpen sind in Spielgruppen nach Größen zu trennen. Alter und Entwicklungsstand entscheiden wie lange ein Hund in der Welpengruppe spielen kann. Jüngstes Alter ist 10 Wochen (entsprechend der Impfvorschrift) und höchstens 6 Monate.

Max. Dauer 1 Stunde! In zwei Durchgängen!

1. Durchgang: 10:00 bis 10:45 Uhr: Gruppe der Spontanbesucher oder der erste Kontakt.

2. Durchgang: 11:00 bis 12.00 Uhr:  Gruppe der Wiederholer, die sich eine Woche vorher immer in eine Liste eintragen!

 

 

Bitte notieren Sie sich die Telefonnummer des Betreuers und melden Sie sich im Krankheitsfall ab, wenn Sie sich für den 2. Durchgang bereits angemeldet hatten.

Auf Wunsch erhalten Sie von Ihren Betreuern kleine Informationsblätter zu Themen rund um den Welpen. In regelmäßigen Abständen werden wir Ihnen auch einen Informationsabend zum Thema Welpen anbieten.

Bitte achten Sie auf die Aushänge, die Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben!

Unterordnung Aufbau und Spiel (Platz 2 und 3)

Max. Dauer 1 Stunde! In zwei Durchgängen!

 

1. Durchgang: 10:00 bis 10:45 Uhr: Spiel- und alltagsorientierte Gruppe

Spontane Besucher und Hundehalter, die ihre Hunde spielen lassen wollen. Sie haben keine hundesportlichen Ziele. Hier geht um austoben und Kontakte zu Artgenossen. Bei Bedarf können durch die Betreuer auch kurze Übungen eingebaut werden, die sich aus Alltagssituationen ableiten. Zur Motivation kann mit Futter gearbeitet werden. Kein Spielzeug!

Bedingung für die Teilnahme ist, dass der Hund sozialverträglich ist und den Anweisungen der Betreuer Folge geleistet wird. Die Verantwortung für das freie Spiel liegt beim Hundehalter.

 

2. Durchgang: 11:00 bis 12.00 Uhr:  Ausbildungsorientierte Gruppe

In dieser Gruppe werden die Anbahnungen zur Unterordnung im Hundesport gelegt. Ziel ist, mit dem eigenen Hund in einer Hundesportart zukünftig zu trainieren und sich darauf vorzubereiten. Alle Übungen werden prüfungskonform aufgebaut und der Hundehalter wird gezielt angeleitet. Übungseinheiten für zu Hause sind sinnvoll und erhöhen den Erfolg.

In dieser Gruppe wird vorwiegend einzeln trainiert. Es gibt keine Spielrunden! Das Gelernte muss sich durch gezielte Pausen festigen. Für empfindliche Hunde oder in der kalten Jahreszeit wird empfohlen, dass eine kleine Ablagedecke mitgebracht wird. Die Hunde, die Pause machen, liegen grundsätzlich ab.

Als Motivationsobjekte eignen sich Futter oder Spielzeug. Es werden keine Alltagsprobleme mit dem Hund bearbeitet!

Für die Teilnahme an diesem Durchgang ist es notwendig, dass Sie sich eine Woche vorher in die Liste eintragen. Bitte melden Sie sich im Krankheitsfall auch wieder ab!

 

 

Ein Wechsel zwischen diesen beiden Gruppen ist nur von Woche zu Woche möglich!

Unterordnung (Platz 1)

Max. Dauer 1 Stunde! In zwei auf einander aufbauenden Durchgängen! Bitte tragen Sie sich immer eine Woche vorher in die entsprechende Liste ein. Der Übergang ist vom Ausbildungserfolg und der Zielstellung abhängig.

 

 

1. Durchgang: 10:00 bis 10:55 Uhr: ausbildungsorientierte Gruppe 1

In dieser Gruppe wird weiter aufgebaut. Grundvoraussetzung ist, dass der Hund und Hundeführer die Grundposition kennen, Fuß-gehen für kurze Strecken möglich ist und die Ablage auf einem zugewiesenen Platz sicher ist. Trainingspausen werden für die  Ablageübung genutzt. Spielphasen gibt es nicht!

 

 

2. Durchgang: 11:00 bis 11:55 Uhr: ausbildungsorientierte Gruppe 2 (Fortgeschritten)

In dieser Gruppe bereiten sich die Hundeführer gezielt auf die Begleithundeprüfung oder den Teamtest vor. Dazu gehört auch das Kennenlernen der Prüfungsordnung.

Trainingspausen werden für die  Ablageübung genutzt. Spielphasen gibt es nicht!

Außerdem befinden sich zeitgleich Hundeführer auf dem Platz 1 (hinterer Bereich), die bereits Mitglieder in unserem Verein sind oder einen entsprechenden Antrag gestellt haben. Hier geht es um die gezielte Verbesserung einzelner Positionen und die intensive Vorbereitung auf Prüfungen.

Diese Regelung tritt ab dem 1. Januar 2017 in Kraft!

 

Die Sportwarte

 

Zusätzliche Informationen